renereinisch

Panorama von Zell Mosel

Die 5 besten Unterkünfte in Zell an der Mosel

Ihr sucht noch nach einer Unterkunft in Zell an der Mosel? Hier kommen die fünf derzeit am besten bewerteten Unterkünfte:

Hotel Schloss Zell

Dieses Hotel hat eine Bewertung von 8,2(sehr gut) auf Booking.com aus diesen Kategorien:

- Lage hat eine Bewertung von 9,2
- Die Sauberkeit 8,5
- Preis-Leistungs-Verhältnis 8,0
- Die Ausstattung 7,7
- Der Komfort 8,0
- Das Hotelpersonal 9,5 und das WLAN eine 7,5

Die Vorteile:

- kostenfreie Parkplätze, sowie WLAN
- Familienzimmer und Nichtraucherzimmer
- eine Bar
- Falls Sie ihren Vierbeiner mitnehmen möchte, ist das in diesem Hotel möglich, dazu fallen keine zusätzlichen Gebühren.
- Kinderfreundlich
- Terrasse mit Garten

Die Lage:

Das Hotel liegt in der mittelalterlichen Stadt Zell, direkt neben der Mosel.
In der Gegend kann man verschiedene Aktivitäten verüben, wie zum Beispiel Angeln, Wandern, Minigolfen, Kanusport oder Radfahren. Da ist für jeden was dabei.
Auch mehrere Restaurants, Cafés und Bars, sowie Supermärkte und Lebensmittelläden liegen nicht weit vom Hotel entfernt.

Alle Zimmer sind mit einem Sat-TV und ein eigenes Bad ausgestattet. Außerdem gibt es Zimmer, die sich in den Türmen des Hotels befinden.

Hotel Garni "Café im Hamm"

Dieses Hotel hat eine Gesamtbewertung von 8,8(fabelhaft) auf Booking.com.
Kategorien:

- Lage 9,5
- Sauberkeit 9,2
- Preis-Leistungs-Verhältnis 8,5
- Ausstattung 8,7
- Komfort 8,9
- Hotelpersonal 9,5 und das WLAN 8,3

Die Vorteile:

- kostenfreie Parkplätze
- Nahverkehrsangebot
- Reinigungsservices, genauso wie Rezeptionservice
- Familienzimmer und Nichtraucherzimmer
- Wellness-Einrichtungen
- Unterhaltung und Familienangebote
- Picknickbereich, Gartenmöbel, eine Sonnenterrasse, sowie einen Garten
- Kinderfreundlich

Die Lage:

In der Gegend gibt es viele gute Restaurants und Cafés, die man gut zu Fuß erreichen kann, außerdem liegt der Berg Calmont nur 11km vom Hotel entfernt, der als Europas steilster Wein- und Wanderberg bekannt ist. Die Unterkunft liegt zwischen Zell Mosel und dem Ortsteil Zell Merl, in unmittelbarer Flussnähe.

Alle Zimmer verfügen über einen Sitzbereich, Flachbild-Sat-TV, ein eigenes Bad mit Haartrockner und einer Dusche. Ebenso ist auch ein Kleiderschrank vorhanden.
Jeden Morgen gibt es einen auswahlreiches, frisches Frühstücksbuffet.
Das Hotel verfügt über Fahrräder, die Sie ausleihen können und in der Umgebung die beliebte Aktivität Radfahren verüben.

Ferienwohnungen am Wasserfall

Die Ferienwohnungen haben eine Bewertung von 9,8(Außergewöhnlich) auf Booking.com.
Zusammengestellt aus den Kategorien:

- Lage 9,7
- Sauberkeit 10
- Preis-Leistungs-Verhältnis 9,9
- Ausstattung 10
- Komfort 9,9
- Hotelpersonal 10

Die Vorteile:

- Kinderfreundlich
- kostenfreie Parkmöglichkeiten
- Unterhaltung und Familienangebote
- eigener privater Bereich
- moderne Einrichtung

Die Lage:

Die Ferienwohnungen befinden sich in der Altstadt Region. Mit nur 2-3 Minuten Fußweg erreichen Sie die Promenade, das Moselufer und auch verschiedene Restaurants, Geschäfte und Weinlokale.

In der Umgebung befinden sich Schlösser, Burgen, sowie Schiffsausflüge und Wander- sowie Radwege. Auch ein Erlebnisbad ist nicht weit vom Hotel entfernt.

Ferienwohnung Ankerplatz

Die Ferienwohnung Ankerplatz hat eine Bewertung von 9,8(Außergewöhnlich) auf Booking.com.

Kategorien-Übersicht:

- Lage 10
- Sauberkeit 10
- Preis-Leistungs-Verhältnis 9,6
- Ausstattung 9,6
- Komfort 10
- Hotelpersonal 10

Die Vorteile:

- Kinderfreundlich
- kostenfreie Parkmöglichkeiten, sowie WLAN
- Bücher, DVDs oder Musik für Kinder
- Garage für Fahrräder
- moderne Ambiente

Die Lage:

Die Lage ist nicht weit vom Zentrum entfernt. In der Gegend gibt es sehr schöne Radwege, sowie Busverbindungen und einen Bahnanschluss für Tagesausflüge.

Apartment Hallenbach

Die Apartments Hallenbach haben eine Bewertung von 9,1(Hervorragend) auf Booking.com, aus diesen Kategorien:

Lage 9,0
Sauberkeit 9,7
Preis-Leitungs-Verhälnis 9,3
Ausstattung 8,9
Komfort 8,9
Hotelpersonal 9,7 und WLAN 10

Die Vorteile:

- kostenfreie Parkplätze
- privater Eingang ins Apartment
- Minibar
- Nichtraucherzimmer
- renovierte Apartments mit Moselblick
- kostenfreies WLAN

Lage:

Sie erreichen das Stadtzentrum in 2 Minuten Fußweg. Im Hauseigenen Weingut können Sie die Weine probieren und währenddessen den Moselblick genießen.

Alle Apartments sind mit einem Sitzbereich, Flachbild-TV, eigenes Bad mit Haartrockner und Dusche ausgestattet, sowie mit einem Kühlschrank, einer Minibar und Kaffeemaschine.

Die 5 schönsten Schifffahrten in Zell an der Mosel

Wenn Ihr die unmittelbare Umgebung von Zell vom Wasser aus erkunden möchtet, sei euch einer der folgenden Schifffahrten ans Herz gelegt. Allem voran die vielen Weinlagen und Anbaugebiete sind echte Sehenswürdigkeiten. Es gibt von kurzen Ausflügen bis hin zu Tagesausflügen eine große Bandbreite. Ob Ihr Mosel aufwärts in Richtung der Römerstadt Trier oder Mosel abwärts Richtung Koblenz schippern möchtet, bleibt euch überlassen.

1. Rundfahrt ab Zell (Mosel) ca. 1,5 Stunden

Das schöne Feriengebiet im Schnelldurchlauf? Wenn euch die nötige Zeit fehlt oder Ihr kein Fan von zu langen Rundfahrten seid, ist die 1,5 Stunden Route bestens geeignet. Es geht entlang idyllischer Moselorten und Landschaften bis nach St. Aldegund.

Fahrzeiten

Von Mai bis Ende Oktober täglich. Freitags ist Ruhetag.

Start: 13 Uhr bei Zell (Mosel)

Ankunft: 14:30 Uhr in Zell.

2. "Marienburg" und die Mosel ca 2,5 Stunden

Mit 2,5 Stunden Fahrt auf dem Wasser, könnt Ihr einen Blick auf die "Marienburg" werfen. Los geht es von Zell bis nach Enkirch. Während des Ausflugs geht es entlang schöner Moseldörfer wie Briedel oder Reil. Dies wird gepaart mit den moseltypischen Weinbergen.
Wenn Ihr euch dazu entscheidet, schon in der Früh mit dem Schiff zu starten, könnt Ihr nach einer 10-minütigen Pause in Enkirch wieder zurück nach Zell. Eine andere Möglichkeit ist es aber auch, in den Orten Alf, Bullay oder St. Aldegund wieder zuzusteigen. Dies eignet sich beispielsweise für Fahrradfahrer.

Fahrzeiten

Von Mai bis Ende Oktober täglich. Freitags ist geschlossen. Im April gibt es Fahrten auf Anfrage.

Start: Abfahrt von St. Aldegund um 9:30 Uhr/13:45 Uhr und von Zell aus um 10:30 Uhr/14:30 Uhr.

Von Enkirch aus um 12:00 Uhr/16:00 Uhr zurück nach Zell.

Ankunft: In Enkirch um 11:50 Uhr/15:50 Uhr.

In Zell um 13:00 Uhr/17:00 Uhr. In St. Aldegund kommt Ihr um 13:40 Uhr/17:40 Uhr an.

3. "Tagesfahrt nach Cochem" mit Aufenthalt und Rückfahrt

Eines der Highlights in der näheren Umgebung ist die Reichsburg in Cochem. Diese könnt Ihr bei einer Tagesfahrt nach Cochem besichtigen und habt zudem noch viele andere Dinge, die zum Anschauen einladen. Ein Muss für Urlauber sollte der Sessellift zum „Pinnerkreuz“ sein, von wo aus Ihr einen Blick über das gesamte Moseltal habt. Aber auch die Altstadt mit Ihren vielen Fachwerkhäusern ist sehenswert.

Fahrzeiten

20. Mai bis 15. Juli: Mittwoch, Samstag, Sonntag und an Feiertagen.

18. Juli bis 10. Oktober täglich. Montags ist Ruhetag.

14. bis 31. Oktober : Mittwoch und Samstag

9:40 Uhr ist Abfahrt in Zell und um 12:30 Uhr, Ankunft in Cochem.

Die Rückfahrt geht um 15:00 Uhr los und endet in Zell um 18:00 Uhr.

4. Schifffahrt mit Aufenthalt in "Traben-Trarbach" und Heimfahrt

Halbtagesausflug mit dem Schiff auf der Mosel nach Traben-Trarbach, wobei es durch die Schleuse in Enkirch geht. Der im "Jugendstil" gestaltete Ort ist einen Ausflug absolut wert. Neben der besonderen Architektur gibt es auch in kulinarischer Hinsicht viel zu entdecken. Für Weinlieber und Feinschmecker gibt es eine große Auswahl an Restaurants, Weingütern oder Straußwirtschaften. Der Aufenthalt beläuft sich auf 1,5 Stunden.

"Beilstein", "Mesenich", "Bruttig", "Ediger", "Cochem", "St. Aldegund", "Briedern" und "Alf/Bullay" sind Ein-und Ausstiegsmöglichkeiten.

Fahrzeiten

Von Mai - Oktobermitte : Dienstags, Donnerstags, Samstags und an Feiertagen

Abfahrt Zell um 11:40 Uhr und Ankunft in Traben-Trarbach um 13:20 Uhr.

Abfahrt Traben-Trarbach um 14:45 Uhr und Ankunft Zell um 16:00 Uhr.

5. Tagesausflug nach Bernkastel-Kues

Durch die beschaulichen Örtchen der Mosel bringt euch das Schiff, welches in der Früh um 09:45 Uhr in Zell ablegt. Das Brauhaus Kloster Machern, was heute ein Museum mit angrenzendem Bistro ist, sollte auf dem Ausflugsplan nicht fehlen. Aber auch die Bernkasteler Altstadt macht architektonisch einiges her.

Abfahrt Zell um 9:45 Uhr und Ankunft in Bernkastel-Kues um 13:30 Uhr.

Abfahrt Bernkastel-Kues um 15:20 Uhr und Ankunft in Zell um 18:15 Uhr.

Infos & Preise

Zeller Land Tourismus GmbH

Balduinstr. 44
56856 Zell (Mosel)
Tel. +49 6542 9622-0
info@zellerland.de

Zell Mosel Flussbett

Zell Mosel Corona: Regeln, Test- sowie Impfstationen

Auch in Zell an der Mosel müssen Einwohner und Gäste mit derzeitigen Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie umgehen können. Der staatlich anerkannte Kurort an der Moselschleife Zeller Hamm hatte zuletzt 1.924 Corona-Fälle vermelden müssen. Insgesamt haben sich im Landkreis Cochem-Zell 6.174 Menschen mit dem Covid 19-Virus angesteckt.
Der Inzidenzwert liegt bei 917,31 (Stand Februar 2022).

Die aktuelle Zahl der täglichen Neuinfektionen stieg in den jüngsten Tagen leicht an. Dafür kann der gesamte Landkreis eine gute Impfstatistik vermelden. Über 49.000 Menschen sind zumindest zweifach geimpft. 36.420 Menschen haben sogar eine Booster-Impfung bekommen (ebenfalls Stand Februar 2022). Das gab der Landkreis Cochem-Zell jüngst auf seiner Website bekannt. Es gelten in Zell an der Mosel sowie im gesamten Landkreis weiterhin die vom Land Rheinland-Pfalz beschlossenen Schutzmaßnahmen im Handel, im Hotel- und Gaststättengewerbe sowie in kulturellen Einrichtungen.

Abstandsregeln, Maskenpflicht und G Regelungen in Zell an der Mosel

Weiterhin geltend ist die Abstandsregel von 1,5 Meter. Grundsätzlich gilt für den Aufenthalt in geschlossenen Räumen mit Besuchs- und Kundenverkehr wie beispielsweise in Geschäften, Konzertsälen oder Museen Maskenpflicht. Zudem müssen in diesen Räumlichkeiten Desinfektionsspender aufgestellt sein. Außerdem muss eine Kontakterfassung etwa mit der Lucca-App, Corona-Warn-App oder Kontakterfassungszettel erfolgen. Es gelten in Zell an der Mosel weiterhin Kontaktbeschränkungen, allem voran für Ungeimpfte. Das heißt genau, dass sich Nicht-immunisierte nur mit den Angehörigen des eigenen Hausstands sowie höchstens zwei weiteren Menschen eines weiteren Hausstandes gemeinsam aufhalten dürfen.

Private Anlässe im Innenbereich nur mit 2G plus

Zudem sind die "G-Regelungen" zu beachten. Bei privaten Feiern wie Geburtstagen im Innenbereich ist 2G plus (geimpft oder genesen und zusätzlich getestet). Bei Feiern im Garten gilt die 2G-Regel (geimpft oder genesen). Anlässlich Veranstaltungen wie Konzerte oder Volksfeste in Zell an der Mosel sind verschiedene Aspekte zu beachten. Bei Innenveranstaltungen mit maximal 1.000 Besuchern wird 2G plus angewendet. Zusätzlich muss der Veranstalter ein Hygienekonzept vorlegen. Das benötigt er auch, wenn er eine Außenveranstaltung mit festen Sitzplätzen organisiert. Zusätzlich kommt 2G zur Anwendung. Ohne feste Sitzplätze ist kein Hygienekonzept vorzuweisen. Clubs oder Diskotheken bleiben in der Umgebung weiterhin geschlossen. Für Museen und Gedenkstätten gilt 2G.

Regeln für Einkaufsmöglichkeiten

Für den Einzelhandel, Drogerien, Gartenmärkte oder Bibliotheken gilt weiterhin, dass sich nur eine Person pro zehn Quadratmeter in dem Geschäft oder der Einrichtung aufhalten darf. Bei körpernahen Dienstleistungen wie beispielsweise Friseure oder Optiker gilt 2G und wenn keine Maske getragen werden darf sogar 2G plus. Für die Innengastronomie gilt ebenfalls 2G plus, für die Außenbewirtschaftung im Biergarten reicht 2G.

Unterkünfte müssen 2G Regelung beachten

In Hotels, Pensionen und Jugendherbergen wird 2G plus angewendet. Diese Regelung gilt auch für Ferienwohnungen. Gibt es eine Sauna oder ein Hallenbad im Hotel, kommt 2G plus mit einem zusätzlichen Hygienekonzept zum Einsatz. Wer mit einem Moselkreuzfahrtschiff oder einem Tagesausflugsschiff unterwegs ist, wird sich mit 2G plus auseinandersetzen müssen. In Saunen, Hallenbäder und Thermen wird ein Hygienekonzept und 2G angewendet.

Zell Mosel Corona Teststationen

In Zell an der Mosel gibt es verschiedene Möglichkeiten, einen Corona-Test zu machen. Direkt am Rathaus befindet sich das Mobile Health Care Logistics. Hier kann man sich täglich von 9 bis 16 Uhr testen lassen. In der Apotheke im Globus in der Fliehburgstraße 4 gibt es ebenfalls Testmöglichkeiten. Montag bis Donnerstag von 11 bis 15 Uhr, Freitag und Samstag von 11 bis 17 Uhr und Sonntag von 10 bis 14 Uhr besteht hierzu die Möglichkeit. Für beide Teststationen sollte man aber online einen Termin buchen. Ohne Voranmeldung kann man sich beispielsweise im Testzentrum Zell-Barl Fitness Hill in der Fliehburgstraße 11 testen lassen. Dafür stehen folgende Zeiten zur Verfügung: Montags bis freitags von 7 bis 19 Uhr sowie samstags und sonntags zwischen 10 und 20 Uhr.

Impfangebote Zell Mosel und Umgebung

In Zell an der Mosel sowie im gesamten Landkreis Cochem-Zell kann man sich bei verschiedenen Allgemeinmedizinern impfen lassen. Zudem gibt es in der Turnhalle in Bremm eine zentrale Impfstelle. Hierzu muss man sich aber vorab einen Termin geben lassen. Das Median Reha-Zentrum in Bad Bertrich vergibt gegen Voranmeldung ebenfalls Impftermine. Darüber hinaus hält der Impfbus nach einem genauen Fahrplan auch an verschiedenen Stellen im Landkreis.

Hält man sich als Gast an die Corona-Verordnungen, ist ein Aufenthalt in Zell an der Mosel ohne Probleme möglich. Wanderungen und Spaziergänge mit der Familie an der frischen Luft sind Erholung pur. Leider mussten einige Veranstaltungen wie Karnevalsveranstaltungen abgesagt werden. Allerdings soll der Rosenmontagsumzug stattfinden. Zudem soll vor und an Ostern beispielsweise der traditionelle Osterkrammarkt veranstaltet werden. Darüber hinaus sind alle Weinfeste, wie das Federweißerfest, fest im Terminkalender für 2022 vorgesehen.

Mann angelt an einem See bei Sonnenuntergang

Angeln in Zell an der Mosel

Auch als Angler lässt es sich in Zell Mosel und der unmittelbaren Umgebung super Urlauben. Nicht nur das Ambiente lädt zum Verweilen und entspannten Fischen ein, sondern auch die Vielfalt der in der Mosel anzutreffenden Fischarten.

Angeln in Enkirch an der Mosel

Mit die größten Fische an Land ziehen kann Man(n) oder Frau in Enkirch, einer Ortsgemeinde an der Mosel. Dieses Gewässer zeigt eine sehr starke Befischung – ein Grund, warum es als Top-Angelrevier in die Annalen der Geschichte einging. Bereits 92 registrierte Fänge sind hier bekannt.
Flussbarsch, Aal und Zander geben sich hier ein Stelldichein, und auch Wels, Döbel sowie 10 weitere Fischarten verschmähen dieses Gewässer nicht. Als erfolgreichste Angelmethode gilt hier das Grundangeln.

Passionierte Angler wissen es natürlich, aber allen Neulingen sei erklärt, dass das Grundangeln zu den wichtigsten Wasser-Techniken gehört, denn die meisten Fische finden einen Hauptteil ihrer Nahrung am Gewässer-Grund. Ergo, die Köder werden direkt am Grund präsentiert.

Fakten für das Angeln in Enkirch

Entfernung: 14,7 km
Bekannteste Fischarten: Barsch, Aal, Zander, Rotaugen, Barben
Tiefste Wasserstelle: 28 Meter
Beliebteste Angelmethoden: Grundangeln, Schwimmer, Blinker

Infos & Bilder: https://www.alleangeln.de/angeln-in-enkirch

Angeln in Reil an der Mosel

Ebenso das Gewässer rund um Reil wird stark befischt, so dass es als gutes Angelrevier bezeichnet werden kann. Zander, Flussbarsch, Wels, Aal, Döbel und Co wurden hier schon gefangen. Apropos Köder, hier wird das Jiggen bevorzugt, die aktive Köderführung eines Twisters oder Gummifisches über die Rute.

Fakten für das Angeln in Reil

Entfernung: 10,4 km
Bekannteste Fischarten: Barsch, Aal, Zander, Rotaugen, Barben
Beliebteste Angelmethoden: Grundangeln, Schwimmer, Blinker

Infos & Bilder: https://www.alleangeln.de/gewaesser/mosel-burg-mosel

Angeln in Zell an der Mosel

Hier, in Zell an der Mosel, wird sehr stark befischt, so dass die Kenner die Umgebung als sehr guten Spot zu schätzen wissen. Es bieten sich viele verschiedene Begebenheiten, um verschiedene Angelstile zu vollführen. Egal ob Ihr das Angeln auf Grund, per Blinker oder Schwimmer bevorzugt.

Rund um Zell könnt Ihr Rapfen, Zander, Döbel, Flussbarsch, Wels und 12 weiteren Fischarten an den Haken bekommen.

Fakten über das Angeln in Zell an der Mosel

Bekannteste Fischarten: Rotauge, Wels, Aal, Zander, Barbe, Barsch
Beliebteste Angelmethoden: Grundangeln, Schwimmer, Blinker

Infos & Bilder: https://www.alleangeln.de/angeln-in-zell-mosel

Die Mosel gilt als Angler-Paradies, und Hobby sowie passionierteren Anglern ist es vergönnt, an vielen Stellen entlang dieses Flusses angeln zu dürfen. Denn nicht nur die von uns aufgegriffenen Spots rund um Zell sind empfehlenswert.
Wer hier mit wachem Auge durch die Natur geht, findet einige kleinere Bäche und Fischweiher, die geradezu zum Angeln einladen. Jedoch kommen hier nicht nur Naturliebhaber auf ihre Kosten, zu den genannten Fischarten gesellen sich auch noch Forellen, Hechte, Barben, Brachsen, Karpfen, Plötze, Schleie und Nasen.

Können Fische aus der Mosel gegessen werden?

Fische aus der Mosel können wieder bedenkenlos verspeist werden. Im Jahre 2009 bot sich da noch ein ganz anderes Bild. Frankreich erteilte dem Mosel-Fisch ein Verbot und Luxemburg sowie Deutschland gaben Verzehr-Empfehlungen. Dieses Blatt hat sich aber grundlegend zum Positiven gewendet – Dank einer verbesserten, biologischen Stabilität des Ökosystems Mosel, das selbstregulierend agiert!

Die Artenvielfalt hat zugenommen, und die verbesserte Wasserqualität hat dazu beigetragen, dass Wieder-Ansiedlungen dauerhaft erfolgreich sind. Selbst die Revitalisierung längst verschollen geglaubter Restbestände ist von Erfolg gekrönt. Längst ist es nicht mehr unwahrscheinlich, dass Langdistanz-Wanderfische, wie Meer-Forelle, Lachs und Maifisch, in die Mosel-Gewässer zurückkehren. Selbst der als Hecht-Ersatz propagierte Besatz von Zandern hat sich sehr positiv entwickelt.

Wermutstropfen: Die Grundel verdrängt viele Fischarten

Manche Fisch-Arten sind einfach schwieriger zu fangen, als das früher der Fall war. Die eingewanderte Schwarzmund-Grundel erschwert den Fischen das Leben, verdrängt sie doch heimische Arten.

Im Allgemeinen ist es aber gut um die Mosel und ihre Artenvielfalt bestellt, so dass auch die schöne alte Tradition „Fisch und Wein“ wieder einer hoffnungsvollen Zukunft entgegensieht, denn beide verbindet eine lange Geschichte.

Voraussetzungen für das Angeln an der Mosel: Angel- und Erlaubnisscheine

Als Voraussetzung gilt sowohl ein gültiger Bundesfischerei-Schein als auch ein Erlaubnisschein. Erlaubnisscheine sind an vielerlei Orten erhältlich. Hier könnt Ihr euch ganz einfach bei der jeweiligen Tourist Information erfragen, wo die Erlaubnisscheine ausgestellt werden. Übrigens ist das Fischen, maximal mit 2 Ruten, nur vom Ufer aus gestattet.

Tages-Scheine zum Preis von 6,50 € zzgl. Gebühren über Wochen-Scheine zu 16,00 € zzgl. Gebühren bis hin zum Monats-Schein von 26,00 € zzgl. Gebühren können direkt über die Zeller Tourismus-Information bezogen werden.

Zell an der Mosel sowie die unmittelbare Umgebung bietet eine Großzahl an vielversprechenden Fischerspots. Hier könnt Ihr euch nicht nur auf viele verschiedene Fischarten freuen, sondern erlebt zusätzlich ein besonderes Ambiente, welches der Fluss und die Landschaft euch bietet.

Bild: @Kadmy, Adobe Stock

Campingplatz in Zell an der Mosel

Die schönsten Campingplätze in Zell an der Mosel

Viele Urlauber bevorzugen es mit dem Wohnmobil anzureisen. Diese sind in Zell und unmittelbarer Umgebung bestens aufgehoben, denn die Region hat viele idyllische und an der Mosel gelegene Camping- sowie Stellplätze zu bieten. Fernab von Alltagsstress und Hektik könnt Ihr an den qualitativ hochwertig ausgestatteten Campingplätzen die Seele baumeln lassen. Welche Plätze und Möglichkeiten gibt es für euch, wenn Ihr mit dem Wohnmobil oder Camper anreist?

Campingpark Zell-Mosel

Marina in Zell an der Mosel

Der Campingpark liegt unmittelbar an der Mosel und eignet sich für alle Urlauber, egal ob groß oder klein. Das Repertoire an Ausstattung und Komfort entspricht höchsten Standards.

Besonderheiten:

-Zentrumsnahe Lage
-Direkt am Fluss
-Lärmfreie Umgebung
-Ganzjährig geöffnet
-Beheizte und moderne Sanitäranlagen
-Kinderspielplatz
-Biergarten
-Hauseigene Marina mit Bootsanlegeplätzen
-Fahrrad & Kanuverleih
-WLAN
-Strom und Wasseranschlüsse bei jedem Stellplatz integriert.
-Kleiner Supermarkt für verschiedenste Utensilien

Weitere Informationen:
www.campingpark-zell.de

Wohnmobilstellplatz Römerquelle

Campingplatz Römerquelle in Zell an der Mosel

Ein weiteres Angebot für Wohnmobile, Vans & Co. Ist der Stellplatz Römerquelle in Zell an der Mosel. Auch dieser Platz bietet ein herrliches Ambiente. Denn hier könnt Ihr ebenso unmittelbar an der Mosel und inmitten schöner Weinberge eure Zeit genießen. Komfort wird hier auch großgeschrieben, sodass für alles gesorgt ist.

Besonderheiten:

-Lage direkt neben Tennisplätzen, Erlebnisbad und Sportplatz
-wenige Minuten vom Zentrum entfernt
-Ent- und Versorgungssystem
-Frischwasserversorung
-WLAN
-Parzellen mit Stromversorgung verfügbar

Weitere Informationen:
https://www.campingpark-zell.de/wohnmobilstellpaetze/

Impressionen des Campingpark Zell Mosel

https://www.youtube.com/watch?v=4eB-fAzKva0

Wer also einen Campingtrip nach Zell an der Mosel in Erwägung zieht, der wird sehen, dass er mit den modernen und bestens ausgestatteten Camping- sowie Stellplätzen gut beraten ist. Neben den vielen Angeboten auf dem Campingplatz selbst, bieten sich unzählige Freizeitangebote für Aktiv-Urlauber. Wanderwege, die unterschiedliche Schwierigkeitsgrade aufweisen, Sportangebote und viele Sehenswürdigkeiten sind zu entdecken. Aber auch kulinarisch gibt es für Reisende einiges zu erleben. Obgleich ein leckerer Wein aus der Umgebung mit regionalen Gerichten gewünscht ist oder internationale Verköstigung, das Spektrum an Restaurants und Weingütern ist breit gefächert.

Die Top 5 Ausflugsziele in Zell (Mosel) und Umgebung

Zeller Schwarze Katz Wahrzeichen

Zell an der Mosel ist geprägt von historischen Bauten und der schönen Flusslandschaft, umrundet von Weinbergen. In dieser Umgebung erwarten Euch viele wundervolle Ausflugsziele sowie der berühmte Moselwein!

Figur der „Zeller Schwarze Katze“

Die Schwarze Katz ist eine Großlage im Weinbaugebiet Mosel. Ihren Namen hat sie nach einer Legende, in der ein Weinhändler in Zell sich nicht für einen Wein entscheiden konnte, bis eine schwarze Katze eines der Fässer fauchend verteidigte. Der Wein aus diesem Fass soll ein solcher Erfolg gewesen sein, dass der Händler später alle Weine der Lage kaufte, die danach ihren Namen Schwarze Katz erhielt. Ob wahr oder nicht – diese Legende spielt hier in Zell an der Mosel noch heute eine große Rolle. Neben einem Denkmal-Brunnen aus dem Jahr 1936 wurde im Jahr 2012 die Figur der schwarzen Katze als neues Zeller Wahrzeichen errichtet. Die imposante Figur steht mitten auf dem Verkehrskreisel am Ortseingang und bietet einen herrlich einladenden und heimeligen Anblick. Besonders Fotografen werden damit ihre Freude haben!

Collis Steilpfad

Der Collis Steilpfad bietet allen Bewegungshungrigen die Gelegenheit hoch hinauszukommen. Ihr könnt diesen Pfad in Verbindung mit dem Collis Rundwanderweg um Zell besteigen oder Euren Ausflug beim Collis-Turm beenden. Ganze 160 Meter geht es mit Hilfe von Trittbügeln, Leitern und Drahtseilen hoch – unter Höhenangst solltet Ihr also nicht leiden. Zur Belohnung erhaltet Ihr oben einen wundervollen Panoramablick über die Stadt und die Weinberge! Hier werden ganz sicher keine Erwartungen enttäuscht. Wenn Ihr noch nicht genug ins Schwitzen geraten seid, könnt ihr dem Rundweg bis zur Stadtmitte zurück folgen. Für alle Outdoor-Freunde gehört der Steilpfad inklusive Collis-Turm zu den absoluten Must-Dos unter den Ausflugszielen!

Weingut Treis

Direkt am Moselufer und inmitten der Weinberge gelegen ist der historische Winzerhof der Familie Treis. Mit über 400 Jahren Tradition wird hier, in einem der ältesten Gebäude des Moselraums, noch echter Qualitätswein hergestellt und vertrieben. Allein das historische Gebäude ist mit seinem malerischen Anblick einen Besuch wert, doch natürlich solltet Ihr auch den köstlichen Moselwein testen! In Idyllischer Lage könnt Ihr den guten Tropfen quasi direkt in Weinbergs nähe testen und Euch mit Blick auf die Mosel so richtig entspannen. Dieses Ausflugsziel ist ideal für einen ruhigen Tag oder als Belohnung nach einer langen Wanderung. Probiert die verschiedenen Weine und findet Euren neuen Lieblingstropfen, denn hier werden euch vielfältige Aromen geboten!

Burg Kastellaun

Die Burg Kastellaun gehört zu den ältesten und prächtigsten Burgen der Moselregion und liegt nur etwa 20 Kilometer von Zell an der Mosel entfernt. Die Ruine der Höhenburg stammt aus dem 13. Jahrhundert, wurde allerdings wie die meisten der Burgen in dieser Region im 17. Jahrhundert zerstört. Dennoch ist der erhalten gebliebene Teil heute noch immer ein beeindruckendes und anziehendes Stück Geschichte. Wandert über das Gelände und träumt Euch in die Vergangenheit – hier wird Historie zum Leben erweckt! Die Burg war ursprünglich im Besitz des Grafen von Sponheim, weshalb sie auch als die Sponheimer Burg bekannt ist. Heutzutage wird die Burg auch als Veranstaltungsort für viele Freizeitevents genutzt. So dient der ehemalige Palas Theateraufführungen als Freilichtbühne und auch eine Gastronomie ist in den Kellerräumen vorhanden.

Geierlay Hängebrücke

Nur etwa eine halbe Stunde mit dem Auto entfernt befindet sich die imposante Geierlay-Hängebrücke. In 100 Metern Höhe könnt Ihr über ein Seitental der Mosel spazieren und einen atemberaubenden Anblick genießen. Dieses Ausflugsziel solltet Ihr auf keinen Fall verpassen. Doch Achtung: Die schaukelnde Hängebrücke ist nichts für schwache Nerven! Wenn Ihr den Adrenalinkick nicht scheut, werdet Ihr Eure Freude haben. Der Besuch der Brücke lässt sich natürlich hervorragend mit einer Rundwanderung kombinieren. Am beliebtesten ist die sechs Kilometer lange Geierlayschleife, die vom nahe gelegenen Besucherzentrum über die Brücke und wieder zurück führt.

Marienburg Pünderich

Die schönsten Wanderwege in Zell an der Mosel

Rundwanderung zur Marienhöhe und durch die Liebesschlucht

Die Wanderung startet am "Zeller Schwarze Katz"-Brunnen und führt am viereckigen Turm vorbei zur Pilgerstätte Marienhöhe. Die Durchquerung der romantischen Liebesschlucht gehört zu den absoluten Klassikern in Zell an der Mosel.

Der beliebte Rundwanderweg führt über Schotterwege und schmale Pfade, anfangs etwas hinauf zu der Pilgerstätte Marienhöhe. Die 200 Höhenmeter sind gut machbar und werden mit einem wunderschönen Ausblick ins Tal belohnt. Anschließend führt die Wanderung durch das Weingebiet hinunter in die wunderschöne Liebesschlucht. Gerade das letzte Drittel der Schlucht ist ein Naturerlebnis sondergleichen und bietet dem Wanderer einen Idyllischen Anblick. Abschließend führt ein landschaftlich schöner Wanderweg zurück nach Zell an der Mosel.

Strecke: 8.5 km
Dauer: 2:50 hm
Aufstieg: 216 hm
Abstieg: 230 hm

Collis-Rundwanderweg

Diese Rundwanderung verdankt ihren Namen dem hoch über den Weinhängen stehenden Collis-Turm. Der 1906 aus rotem Backstein erbaute Turm, dient als Wahrzeichen der Großlage «Zeller Schwarze Katz». Der Turm gilt seit jeher als beliebtes Ausflugsziel für Wanderer und Outdoor-Liebhaber. Der acht Meter hohe Turm wurde als Ersatz für eine abgebrannte Schutzhütte erbaut. Ermöglicht haben dies verschiedene Spenden der Ortsgruppe Zell. Heute bietet der weithin sichtbare Turm mit der Aussichtsplattform einen Ausblick auf Zell an der Mosel und die umliegende Landschaft. Der Aufstieg durch die Weinberge lohnt sich allemal, denn der Ausblick vom Turm ist tatsächlich einmalig.

Strecke: 7.9 km
Dauer: ca. 2:30 h
Aufstieg: 210 hm
Abstieg: 211 hm

Moselsteig Seitensprung (Briedel)

Die Rundwanderung mit Start in Briedel bietet ein vollständiges Wandererlebnis in der Nähe von Zell an der Mosel. Die abwechslungsreiche Wanderung beginnt mit einem spannenden Aufstieg durch Felder und Waldgebiete bis hin zu einer Felsformation mit atemberaubenden Ausblicken. Als erste Verschnaufpause lohnt sich der Aussichtspunkt Hindenburglay. Nachfolgend geht es weiter bergauf bis ihr schlussendlich den Sattel erreicht. Der kurze Umweg zum Beinter Kopf ist ebenfalls zu empfehlen. Von hier aus habt ihr einen wundervollen Blick über Zell an der Mosel und die Überreste eines römischen Bergheiligtums. Bei einer der vielen Rastmöglichkeiten inklusive Panoramaaussicht, könnt ihr entspannen und euch auf den Abstieg vorbereiten. Der Rückweg führt langsam und gemächlich hinab zum Ausgangsort Briedel.

Strecke: 10.5 km
Dauer: 4:30 hm
Aufstieg: 350 hm
Abstieg: 350 hm

Rundwanderweg Marienburg im Zeller Land

Die engste Moselschleife in Deutschland von oben. Der Rundwanderweg Marienburg führt euch über schmale Wanderwege durch Waldgebiete und Weinberge zur Marienburg und dem dahinter liegenden Prinzenkopfturm. Der Turm ist das absolute Highlight dieser Wanderung. Von hier aus sehr Ihr die Mosel gleich zweimal und habt eine 360 Grad Aussicht auf die umliegenden Höhen von Eifel und Hunsrück. Deutschlands längster Hangviadukt ist ebenfalls eindrücklich zu sehen. Nach dem steilen aber kurzen Abstieg überquert ihr die Mosel über die Doppelstockbrücke Alf-Bullay nach Bullay und wandert gemütlich zurück nach Zell.

Strecke: 13.2 km
Dauer: 3:30 h
Aufstieg: 129 hm
Abstieg: 152 hm

Uhu-Steig (Briedel)

So nah an der Stadt und doch so tief in der Natur. Ein Uhu-Paar, so sagt man, welches sich im Felsen entlang der Wanderung eingenistet hatte, gab der Tour ihren Namen. So wird der Wanderer während der ganzen Wanderung immer wieder vom Holz-Uhu auf den richtigen Weg geführt. Die Rundtour bietet wunderschöne Ausblicke sowie schmale Pfade durch die Natur rund um Zell an der Mosel. Entlang der Wanderwege findet sich eine Vielzahl an Pflanzen und Tieren. Die Vögel der Region nutzen die Thermik am Steilhang für spektakuläre Flugeinlagen entlang der Schieferfelsen. Es wird generell empfohlen, den Uhu-Steig vormittags zu begehen.

Strecke: 5.8 km
Dauer: 1:40 hm
Aufstieg: 152 hm
Abstieg: 152 hm

Verschiedene internationale Gerichte auf einem Tisch

Internationale Küche in Zell an der Mosel

Restaurant El Grego

Griechische Spezialitäten in einem mediterranen Ambiente könnt Ihr im Restaurant „El Grego“ genießen. Mitten in der Zeller Fußgängerzone könnt Ihr zwischen vielerlei Landesspezialitäten aus Griechenland und ebenfalls der deutschen Küche wählen. Gepaart werden die schmackhaften Gerichte mit einer südländischen Einrichtung, die einen griechischen Flair erzeugen.

Restaurant Giovanni´s

Wenn Ihr Befürworter der italienischen Küche seid, solltet Ihr unbedingt in „Giovanni´s Ristorante italiano“ vorbeischauen. Die Auswahl an frischen und hausgemachten italienischen Gerichten ist vielfältig. Egal ob klassische Pasta, Antipasti oder Fisch & Fleischgerichte, bei Giovanni´s werdet Ihr definitiv etwas finden.

Restaurant Vink

Asiatische Spezialitäten bringt Ihnen in Zell an der Mosel die Gaststätte „Vink“ näher. Allem voran für Fans der vietnamesischen Küche ist hier gesorgt. Alle Speisen werden frisch zubereitet und haben zudem ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Innenraum ist gemütlich eingerichtet und lädt zum Verweilen ein. Ebenso gibt es eine Außenbestuhlung, die bei gutem Wetter genutzt werden kann.

Restaurant Quo Vadis

Ein weiterer Geheimtipp für die italienische Küche ist das „Ristorante Quo Vadis“ mitten in der Zeller Fußgängerzone. Dort bekommt Ihr alles, was gutes italienisches Essen auszeichnet. Ob herzhafte Pasta, Bruschetta oder Salatteller. Die Auswahl ist groß und frisch zubereitet. Der Gastraum ist mediterran und einladend gestaltet, aber auch für Außenbestuhlung mitten im Zeller Herzen ist gesorgt.

Essen gehen in Zell an der Mosel – Deutsche Küche Teil 2

Bereits in unserem ersten Teil der Restaurants mit deutscher Küche haben wir euch einige Schmankerl vorgestellt. Nachfolgend findet Ihr weitere Lokalitäten in Zell an der Mosel, die die deutsche Hausmannskost sehr gut beherrschen.

Zwei Gläser Wein und Trauben

Bürgerstube

Wie es der Name bereits vermuten lässt steht hier die gut bürgerliche Küche im Vordergrund. Verschiedene Schnitzel, Geflügel, Wild oder Fisch gibt es hier in vielerlei Varianten. Aber auch für Vegetarier und Veganer gibt es eine Auswahl an Speisen. Das Ambiente ist urig und rustikal gehalten und macht je nach Geschmack einiges her. Zu finden ist das Restaurant im beschaulichen Stadtteil Zell-Merl.

Winzerhof Turmblick Kaimt

Einen unvergleichbaren Panorama Blick auf Zell an der Mosel bietet Ihnen der „Winzerhof Turmblick“. Hier lassen sich der tolle Ausblick mit einer schmackhaften Flasche Wein und einem herzhaften Essen kombinieren. Die große Moselterasse bietet einen direkten Moselblick und als Highlight die Sicht auf den „runden Turm“, der als eines der Wahrzeichen von Zell gilt. In Sachen Inneneinrichtung steht ein uriges, aber dennoch modern eingerichtetes Ambiente bereit. Pluspunkte sammelt der Winzerhof mit Reservierungsanfragen für Buffet und Brunch.

Restaurant zum grünen Kranz

Beste regionale Küche ohne Zusatzstoffe finden Sie im Hotel zum grünen Kranz. Neben der großartigen Lage in Moselnähe und dem modernen Ambiente stehen Ihnen frische Produkte rund aus der Region zur Verfügung. Alle Gerichte stammen von Bauern und Jägern aus der Nähe. Ebenso verfügt der Grüne Kranz über eine erlesene Produktpalette an passenden Weinen.

Restaurant zur Linde

Ein weiterer Geheimtipp in Sachen gutbürgerlicher Küche ist die Lokalität „Zur Linde“ im Stadtteil Zell-Kaimt. Geboten werden beispielsweise deftige Rumpsteaks oder frische Forellen. Für diese beiden Gerichte ist das Gasthaus besonders beliebt. Alle Verköstigungen werden im Übrigen von der Chefin selbst zubereitet und dies seit nunmehr über 30 Jahren. Bewirtet werdet Ihr entweder im Restaurant selbst oder in dem großen, direkt an der Mosel liegenden Biergarten.

Restaurant zur Marienburg

Nicht direkt in Zell gelegen, sondern eine 5-minütige Fahrt entfernt, findet Ihr in Pünderich das Hotel Restaurant zur Marienburg. Auch hier kommen Freunde der deutschen Küche auf Ihre Kosten. Das stilvolle und gehobene Ambiente findet Einklang mit frischen und regionalen Gerichten, die besonders viele Fleisch und Fischvariationen bieten. Durch das große Spektrum an Speisen stehen aber auch für Vegetarier und Veganer vielfältige Angebote bereit.

Liebhaber der deutschen Küche sollten bei diesen fünf Lokalitäten in und um Zell an der Mosel Ihren Hunger stillen können. An Vielfalt mangelt es nicht und die Varianz der Speisen und Weine ist sehr groß.

Essen gehen in Zell an der Mosel – Deutsche Küche Teil 1

Auch kulinarisch lässt es sich bei einem Urlaub in Zell an der Mosel bestens aushalten. Wir haben für Sie die besten Restaurants und Essensmöglichkeiten der deutschen Küche herausgesucht.

Wiener Schnitzel mit Pommes

Restaurants mit deutscher Küche

Die deutsche Küche vereint regionale Speisen und Kochstile. In Zell an der Mosel können Sie viele aus der Region stammende Gerichte genießen und erkunden. Im Folgenden werden die ansässigen Restaurants mit Ihren Vorteilen etwas genauer unter die Lupe genommen.

Restaurant zum Eichamt

Im Restaurant zum Eichamt trifft regionale Küche auf uriges Ambiente. Solltet Ihr also auf der Suche nach einer besonderen Lokalität sowie einer großartigen, lokalen Speiseauswahl sein, seid ihr hier genau richtig. Besonders hervorzuheben ist, dass das Restaurant für besondere Anlässe ein 3 Gänge Menü inklusive eines ansprechend hergerichteten Tischs anbietet.

Cafe „Friends“

Das Cafe Friends ist nicht nur etwas für den kleinen Hunger, sondern verwöhnt Ihren Gaumen bspw. auch mit tollen Salattellern oder saftigen Steaks gepaart mit einer Portion hausgemachter Pommes. Bei dieser Location seid ihr also nicht nur für eine gute Tasse Tee oder Kaffee gut aufgehoben.

Restaurant Moselstuben

„Gutes Essen hat ein Zuhause“ prangert es auf der der Restaurant Webseite – und dem können wir in Hinsicht auf gut bürgerliche Küche beipflichten. Denn im Restaurant Moselstuben findet Ihr im Stadtkern all das, was die deutsche Küche bieten sollte. Geboten werden euch hier große Salatteller mit gegrilltem Geflügel, über Fischgerichte bis hin zum rustikalen Wiener Schnitzel.

Alte Winzerstube

Die Alte Winzerstube bietet dir ein gemütliches Ambiente direkt am Zeller Rathaus. Aber nicht nur die Örtlichkeit weiß zu überzeugen, sondern auch die Auswahl an deutschen Speisen, die Sie im Wein / Biergarten genießen können. Besonders groß ist Varianz an Schnitzeln und Steaks. Besondere Empfehlungen dahingehend bekommt Ihr Frei haus vom Inhaber gleich mitgeliefert: Das Rahmschnitzel oder das Schweineschnitzel Farmer Art werden in der Speisekarte hervorgehoben und das aus gutem Grund.

Zum alten Bahnhof

Einer der schönsten Plätze zum Speisen bietet das Restaurant „Zum alten Bahnhof“. Die Örtlichkeit kombiniert leckere Klassiker wie Wiener Schnitzel oder Rumpsteaks mit leckeren, hauseigenen Weinen. Das Ganze könnt Ihr bei einem Blick auf die Mosel genießen, denn das Restaurant liegt in unmittelbarer Flussnähe.

Weitere empfehlenswerte Restaurants findet Ihr gebündelt in unserer Übersicht oder im baldigen Teil 2.

RSS
Follow by Email